Leistungen


Wir gehen davon aus, dass unsere Kinder in einer zunehmend komplexen und unüberschaubaren Welt aufwachsen.
Somit gibt es bei den "Kindsköpfen" feste Eckpunkte im Wochen- und Jahresablauf, jedoch besteht der Hauptschwerpunkt unserer Pädagogik darin, gemeinsam mit den Kindern Themen zu bearbeiten, die ihrer unmittelbaren Erfahrungswelt oder ihren Interessen entsprechen und einer intensiven Frühförderung.
Unsere pädagogische Grundhaltung verknüpft die individuelle Persönlichkeitsentwicklung mit der facettenreichen und vielschichtigen Erfahrung im Gruppenverband, also der Entwicklung der sozialen Kompetenz der Kinder und einer ausgeprägten Frühförderung.
Die überschaubare Gesamtgröße unserer Einrichtung und unser Familienprinzip bilden die Grundlage für kooperative Beziehungen aller Beteiligten - der Kinder, der Eltern und der pädagogischen Fachkräfte.
Auf abwechslungsreichen Ebenen gestaltet sich das oben genannte gemeinsame Zusammenleben im Kindergartenalltag. Eine Mischung aus Angeboten, die sich aus den aktuellen Interessen der Kinder (situationsbezogener Ansatz) und kontinuierlichen Ritualen (hoher Wiedererkennungswert, Sicherheit und Überschaubarkeit) zusammensetzt, macht das Leben bei den "Kindsköpfen" so lebendig. Darüber hinaus bietet unsere große Außenfläche Raum für zahlreiche Aktivitäten.
Wir betrachten unsere Kindertagesstätte als wichtigen Bildungsort für die kindliche Entwicklung. Kinder bilden sich mit allen Sinnen - daher sprechen wir diese auch umfassend an.
Einen Schwerpunkt setzen wir in unserem Bereich Frühförderung. Diese folgt dem Ziel, dass die Kinder, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in die Schule wechseln, einen möglichst optimalen Entwicklungsstand erreicht haben.
Wir fördern insbesondere die deutschen Sprachkenntnisse aller Kinder, damit sie beim Eintritt in die Schule besonders gute Startbedingungen für ihre Schullaufbahn mitbringen und sie dem Unterricht von Anfang an problemlos folgen können. Dafür sind entsprechende Deutschkenntnisse unentbehrlich.
Die Vermittlung der deutschen Sprachkenntnisse ist eng verknüpft mit unserer Bewegungspädagogik und mit unserer naturwissenschaftlich/mathematischen Frühförderung.

An dieser Stelle einige Beispiele unserer Aktivitäten:

  • Deutsch Frühförderung
  • musisch - rhythmische Frühförderung (Bewegungspädagogik)
  • mathematisch/naturwissenschaftliche Frühförderung
  • regelmäßige Projektarbeiten zu wechselnden Themen, z.B. unsere Haut oder das Leben auf dem Bauernhof
  • Vorschularbeit
  • gemeinsames Frühstück
  • Kochen und Backen
  • Ausflüge zu nahe gelegenen Parks und Spielplätzen
  • Tagesreisen in den Zoo, in ein Museum oder ins Theater
  • täglich frisch zubereitetes Mittagessen

Selbstverständlich beruht unsere Arbeit mit den Kindern auf den Hamburger Bildungsempfehlungen.


Eine Informationsbroschüre der Stadt Hamburg finden Sie hier